Mediaplayer Fantec MM-FHDL

Hier können Probleme über verwendete Hardware und News zu neu erscheinender Hardware geposted werden.

Moderator: Global Moderator

Mediaplayer Fantec MM-FHDL

Beitragvon Gobbit78 » 18.10.2009, 11:11

Hey Leute,

ich habe mir den Mediaplayer von Fantec MM-FHDL zugelegt und wollte hier mal meine Erfahrungen zu dem Gerät mitteilen.

Anfangs eine kleine Anekdote:
Eigentlich hatte ich vor mir den FANTEC TV-FHDS zuzulegen weil er der kleinere Bruder vom MM-FHDL und günstiger ist. Er hat kein Display und keinen Bittorent Client. Auf das ich nicht soviel wert lege.

Leider war der Fantec TV-FHDS bei Amazon gerade vergriffen. Doch bei Arlt habe ich noch ein günstiges Angebot gefunden. Gleich bestellt und auf die Bestätigung von Arlt gewartet. Das ich den Mediaplayer im Laden abholen kann. Hat auch schnell funktioniert und hab mir den Onlinerabatt von 3% gesichert. Bin dann los um das Teil zu holen und musste dann im Laden enttäuscht feststellen das kein Fantec TV-FHDS mehr verfügbar ist. Darüber war ich natürlich nicht begeistert. Der Verkäufer entschuldigt sich mehrmals. Da ich ja eine Bestätigung hatte das der Mediaplayer bereit zur Abholung wäre. Er bot mir den Fantec MM-FHDL mit Rabatt an. Ich habe also den Nachfolger vom TV-FHDS den MM-FHL fast zum Preis vom kleineren Bruder bekommen. Damit war dass Missgeschick von Arlt wieder vergesssen.


Eine Datei mit den offiziellen Spezifikation des FHDL findet ihr am Ende des Beitrags.

Habe den Fantec MM-FHDL dann gleich zu Hause angeschlossen und war positiv überrascht. Schickes Design kompakt und leise. Die Fernbedienung ist etwas gewohnungsbedürftig aber brauchbar.

Er spielt alle Formate ab die ich benötige. Nur Hochauflösende Filme mit hoher Bitrate sind über Wifi nicht ruckelfrei anzuschauen. Habe mit meiner Wifi Verbindung im Schnitt eine Verbindung von 400 bis 500 kBytes zustande bekommen. Was das einzige Manko war was ich feststellen konnte. Also entweder den Film erst auf die interne Platte oder USB Stick schieben oder per LAN anschliessen. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Es lässt sich auch seit der neuesten Firmware das Display abschalten oder drehen. Leider merkt sich der Player diese Einstellungen nicht und sind nach dem nächsten Einschalten wieder verloren.

Habe im Internet lesen können das auf dem FHDL BusyBox zum Einsatz kommt. Da muss es doch bestimmt möglich sein selber einige Verbesserungen oder Features einbauen zu können. Da in der Box der Realtek Chip 1073DD oder bei älteren Boxen der 1073DA Chip verbaut ist. Letzter unterstützt kein DTS Downmix. Ist über die Seriennummer der Box feststellbar. Der Chip ist auch noch in anderen Boxen verbaut. Wie zum Beispiel in der AC Ryan PlayOn!HD [ACR-PV73100] und in der Ellion ich glaub die 500H. Die firmware der einzelnen Geräte ähneln sich sehr. Denn Source Code der Box konnte ich leider nicht finden. Wenn ihr selber wisst wo, wäre ich für Informationen dankbar die ihr mir zukommen lasst.

Spezifikation des Fantec MM-FHDL.doc
Du must dich einloggen, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gobbit78
Newbie
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2008, 20:38

Re: Mediaplayer Fantec MM-FHDL

Beitragvon Gobbit78 » 18.04.2010, 08:56

Fantec hat es endlich geschafft eine neue Firmware für den FHDL rauszubringen.

siehe link:
Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum Links sehen!
Registriere dich oder logge dich ein!


sieht vielversprechend aus. Die Trägheit bei surfen durch die Menues scheint behoben zu sein.

Einen Fehler konnte ich aber schon entdecken. Was bei der Firmware der Vorgängerversion funktioniert hat. Beim aufzoomen bei Filmen mit Balken oben und unten wird zu weit aufgezoomt.

Auch das anpassen des Bildschirm im Setup hat da keine Abhilfe geschafft. Im Gegenteil es zeigte gar keine Wirkung.

Change Log

- Home-Menü beginnt beim "Browser"
- IMS internet media (Picasa, News, Flickr, Weather)
- Neuer P2P share client
- Manuelle Zoomfunktion für Filme hinzugefügt (Y Einstellung)
- unterstützt Blu-Ray Ordnerstrukturen
- Video-Einstellungen hinzugefügt (Helligkeit, Kontrast, Farbton, Sättigung)
- Host-Name lässt sich im Setup bearbeiten
- 15 Sprachen hinzugefügt (Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Slovakisch, Rumänisch, Portugiesisch, Hebräisch, Ungarisch, Slowenisch) - im Setup auswählbar
- Zeit lässt sich nun manuell im Setup einstellen
- Untertitel An-Aus Funktion im Setup einstellbar
- Internetradio-Suchfunktion hinzugefügt, Liste der Stationen auch auf
Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum Links sehen!
Registriere dich oder logge dich ein!
Benutzeravatar
Gobbit78
Newbie
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2008, 20:38


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron