München stoppt Linux-Projekt vorerst

Tip: Fragen können besser beantwortet werden wenn sie detailliert formuliert sind.

Moderator: Global Moderator

München stoppt Linux-Projekt vorerst

Beitragvon hisch » 04.08.2004, 20:44

Risiken durch Softwarepatente befürchtet

München stoppt Linux-Projekt vorerst


Viel Beachtung fand der Vorstoß der Stadt München, die 14 000 Rechner in der Stadtverwaltung auf das freie Betriebssystem Linux umzustellen. Doch nun liegt das Projekt vorerst auf Eis, da Risiken durch die in der EU geplanten Softwarepatente befürchtet werden

leo DÜSSELDORF. Konkret wurde die eigentlich für Ende Juli geplante Ausschreibung des Linux-Basisclients gestoppt. Zunächst müsse die städtische Verwaltung nach einem Hinweis der Grünen die rechtlichen und finanziellen Risiken abschätzen, bevor das Verfahren weitergeht, erklärt Bernd Plank vom Presseamt der Stadt. Der EDV-Verantwortliche der Stadt München, Wihelm Hoegner, gab hausintern bereits gestern bekannt, dass die Ausschreibung vorerst nicht starten könne.


Plank betont, dass das Linux-Projekt der Stadt insgesamt aber nicht auf Eis liege, sich nur die Ausschreibung des „LiMux Base Client“ verzögern würde. In der Praxis bedeutet dies allerdings schon einen Stillstand bei der Umstellung der 14000 Rechner vom Windows-System auf eine Open-Source-Software, da der Basisclient als Arbeitsplatzrechner mit Betriebssystem die Grundvoraussetzung ist. Wann die Ausschreibung nun erfolgt, konnte der Sprecher der Stadt München nicht sagen.

Den Stein ins Rollen brachte der Grünen-Stadtrat Jens Mühlhaus, der den Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) offiziell dazu aufgefordert hat, die Bundesregierung zu einem Kurswechsel in Sachen Softwarepatente zu bewegen und die Konsequenzen der EU-Politik für das Münchner Linux-Projekt zu untersuchen. Patentklagen könnten den Ausfall kompletter Referate der Stadtverwaltung bewirken, befürchtet er.

Mühlhaus stellte in Frage, „ob Linux und andere Open-Source-Software mittel- und langfristig überhaupt noch wettbewerbsfähig sein und den Anforderungen der Stadtverwaltung genügen kann, wenn deren Weiterentwicklung durch Softwarepatente massiv eingeschränkt wird“. Nach einem Beschluss des EU-Wettbewerbsrats vom Mai kann künftig Computersoftware patentiert werden. Zwar soll der Richtlinienentwurf des EU-Rats laut Bundesjustizministerium Softwarepatente ausschließen, dies wird nach Ansicht des Grünen-Stadtrats jedoch nicht geleistet. Ob die Richtlinie in Gemeinschaftsrecht eingeht, entscheidet das Europäische Parlament im Herbst. Damit sollen Innovationen in der EU durch ein Patent geschützt werden und deren Erfinder ihren gerechten Anteil an der Nutzung bekommen.

quelle
handelsblatt.com
Besuch mal meine Homepage
http://www.pentragon.de.ms

Ein Ring sie zu knechten,
Sie alle zu finden,
Ins dunkel zu treiben,
Und ewig zu binden.

Bild
Benutzeravatar
hisch
phpBB God
 
Beiträge: 1190
Registriert: 28.01.2003, 23:58
Wohnort: weis nix oder Irgendwo wie???

woher stammt das Problem?

Beitragvon admin » 05.08.2004, 09:15

woher stammt das Problem?

Die EU will ein neues Gesetz verabschieden, die die Softwarepatentreglung in der EU regelt. Siehe Beitrag:

Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum Links sehen!
Registriere dich oder logge dich ein!


jetzt sieht man mal was das für Auswirkungen auf die Industrie haben wird.

Meiner Meinung nach ist dieses Gesetz kontraproduktiv. Es hilft den grossen Konzernen noch mehr Macht anzuhäufen.

Man stelle sich vor, Jazzy hat eine tolle Idee und setzt diese in ein Top Programm um. Das Programm ist so gut das die Firmen schlange stehen um das Programm von ihr zu kaufen. Jazzy verdient dann natürlich auch gut Geld.

Und dann: dann kommt z.B. Microsoft und behauptet das in dem Programm das Jazzy geschrieben hat, eine Routine enthalten ist auf das Microsoft ein Patent angemeldet hat und fordert Lizenzgebühren.

In der Praxis sieht das so aus, das eine Unterlassungsklage von einem Microsoft-Rechtsanwalt ins Haus flattert und mit einer Millionenstrafe droht.
Was will Jazzy machen. Am besten ihren Laden gleich ganz zu machen.

Nichts anderes ist der Prozess zwischen SCO und IBM der sich jetzt schon über ein paar Jahre hinzieht. Wo eine kleine Firma den Rechtsstreit schon längst aufgegeben hätte, ob sie im Recht ist oder nicht. Recht hat wer sich einen teuren Rechtsanwahlt leisten kann.

In Amerika (dort wo die Klage eingereicht wurde) sind Softwarepatente schon gang und gebe.


Es leben die Politiker, denn Sie wissen nicht was sie tun. Weil Sie ja auch keine Ahnunung von der Materie Programmcode haben. Die Berater, häufig Leute aus der Lobbyindustrie, werden den Politikern schon sagen wo es lang geht.

Das wird dann wenigstens Arbeitsplätze auf den Streitgerichten sichern. Wenigstens ein kleiner Trost.
Admin
Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt. Eugen Roth
admin
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: 19.09.2003, 20:36

Beitragvon hisch » 05.08.2004, 15:33

da kommt mir ein satz in den sinn
"denn sie wissen nicht was sie tun "
Besuch mal meine Homepage
http://www.pentragon.de.ms

Ein Ring sie zu knechten,
Sie alle zu finden,
Ins dunkel zu treiben,
Und ewig zu binden.

Bild
Benutzeravatar
hisch
phpBB God
 
Beiträge: 1190
Registriert: 28.01.2003, 23:58
Wohnort: weis nix oder Irgendwo wie???

Beitragvon Jazzy » 08.08.2004, 10:18

so melde mich brav aus dem urlaub zurück^^

admin schrieb:
Und dann: dann kommt z.B. Microsoft und behauptet das in dem Programm das Jazzy geschrieben hat, eine Routine enthalten ist auf das Microsoft ein Patent angemeldet hat und fordert Lizenzgebühren.

In der Praxis sieht das so aus, das eine Unterlassungsklage von einem Microsoft-Rechtsanwalt ins Haus flattert und mit einer Millionenstrafe droht.
Was will Jazzy machen. Am besten ihren Laden gleich ganz zu machen.


ich werde zu microsoft gehen, die leute in Hinterteil treten und alle wegen wegen irgendwas (wird mir schon noch einfallen) verklagen :twisted:

zurück zum ernst: schicke doch mal dieses beispiel an die politiker :roll:
Jazzy
Sr. Member
 
Beiträge: 281
Registriert: 10.01.2004, 12:12
Wohnort: Wolfsburg

es würde schon helfen wenn du dich bei

Beitragvon admin » 08.08.2004, 12:08

Jazzy :D es würde schon helfen wenn du dich bei


Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum Links sehen!
Registriere dich oder logge dich ein!
registrierst.
Admin
Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt. Eugen Roth
admin
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: 19.09.2003, 20:36


Zurück zu Linux

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron